Handbuch zum Crimpen von Anschlüssen

Wichtige Kontrollpunkte für ein gutes Crimpen
1. Prüfen Sie bei der Auswahl der Drähte, ob die Drahtgröße innerhalb des in den Klemmenspezifikationen angegebenen Anwendungsbereichs liegt.
2. Prüfen Sie, ob der Außendurchmesser des Drahtes innerhalb des in den Klemmenspezifikationen angegebenen Anwendungsbereichs liegt.
3. Stellen Sie sicher, dass das für die Produktion verwendete Crimpwerkzeug für die Verwendung im Terminal geeignet ist.
4. Sorgen Sie für eine ordnungsgemäße und regelmäßige Wartung der in der Produktion verwendeten Presswerkzeuge
5. Bitte überprüfen Sie, ob die Länge des Drahtabzugs angemessen ist.
6. Stellen Sie sicher, dass die Fäden beim Abziehen nicht beschädigt werden
7. Prüfen Sie nach dem Pressen, ob sich das Staubblatt in der Metallleitung befindet.
8. Stellen Sie sicher, dass die Zuführungen und alle Sicherheitseinrichtungen ordnungsgemäß installiert sind
9. Stellen Sie sicher, dass die Crimphöhe der Klemmen auf einen bestimmten Bereich eingestellt wurde
10. Prüfen Sie, ob die Isolierung so eingestellt wurde, dass sie eine normale Form aufweist, ohne dass der Drahtisolator und der Kern beschädigt werden.
11. Stellen Sie sicher, dass die gecrimpten Klemmen die richtigen konischen Löcher haben
12. Prüfen Sie, ob die gequetschten Klemmen an der Vorder- und Rückseite der Klemmen die richtigen Abschneidelängen haben.
13. Prüfen Sie nach dem Crimpen, ob zu viele "Piraten" im Kabel sind.
14. Stellen Sie nach dem Pressen sicher, dass die Befestigungsplatte nicht beschädigt ist.
15. Stellen Sie nach dem Crimpen sicher, dass keine Verformungen im Verbindungsteil des Terminals auftreten.
16. Prüfen Sie nach dem Pressen, dass an den Klemmen keine übermäßigen Biegungen auftreten.
17. Prüfen Sie nach dem Crimpen, dass die Klemmen nicht übermäßig verzerrt werden.
18. Stellen Sie sicher, dass die Drähte an der richtigen Stelle gedrückt werden